Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Artikelnummer: 122913

Schmetterlingskasten

43,77
inkl. MwSt und zzgl. Versand
auf Lager, Lieferung in 1-2 Werktagen
24h Expressversand verfügbar
Menge:
Artikel ist auch abholbereit im Ladengeschäft...

Produkt­beschreibung

Neben Bienen und Hummeln sind es vor allem Schmetterlinge, die im Garten für die Bestäubung der Pflanzen sorgen und damit erheblich dazu beitragen, den biologischen Kreislauf aufrechtzuerhalten: Sie ernähren sich hauptsächlich von Blütennektar und kommen mit ihren langen Saugrüsseln auch dort an ihn heran, wo andere Insekten keinen Zugang finden. Wie Bienen und Hummeln haben es jedoch auch Schmetterlinge immer schwerer, in einer feindlicher werdenden Umwelt Unterschlupf zu finden und zu überleben – insbesondere, wenn es sich um Schmetterlinge handelt, die nicht als Raupen oder Puppen, sondern als Falter überwintern, wie z. B. Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs oder Zitronenfalter.

Mit diesem Schmetterlingskasten in Form eines kleinen Schwedenhauses kann man den Schmetterlingen im eigenen Garten eine Rückzugs- und Überwinterungsmöglichkeit schaffen.

Der Kasten wird an einer geschützten Stelle im Garten, an einer Wand, einem Baum oder einem Pfosten aufgehängt – idealerweise in der Nähe von Pflanzen, die regelmäßig von Schmetterlingen besucht werden. Innen wird der Kasten bis unters Dach mit grobem Rindenmulch gefüllt. Die dadurch entstehenden Hohlräume bieten Schmetterlingen den perfekten Rückzugsort bei schlechtem Wetter und eine sichere, kälteisolierte Überwinterungsmöglichkeit. Die länglichen Schlitze an der Vorderseite erlauben auch Schmetterlingen mit großen Flügeln guten Zugang, halten jedoch Käfer und größere Raubinsekten draußen.
Haus aus massivem, wetterfest lackiertem Holz mit wasserabweisendem Dach. Inklusive Aufhängevorrichtung und Schrauben. Aus Schweden.

Maße des Schmetterlingskastens:

  • Höhe: 21,2 cm
  • Tiefe: 15,5 cm
  • Breite: 16 cm
  • Gewicht: 1,1 kg

Weitere Kategorien, die Sie auch interessieren könnten:

Testen Sie unseren Newsletter. Es lohnt sich!