Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Artikelnummer: 902736

Papiermaché Christbaumkugeln Udhampur

29,90 EUR
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Geschenkverpackung möglich
Menge:
Artikel ist auch abholbereit im Ladengeschäft...

Benachrichtigung per E-Mail

TLS1.2, Verschlüsselung auf hoher Stufe (AES-128, 128 Bit)

Produktbeschreibung

Diese Christbaumkugeln überraschen in zweifacher Hinsicht: Sie stammen aus Kaschmir und sie bestehen aus Papiermaché. Beides hängt unmittelbar zusammen: Die Herstellung von Objekten aus Papiermaché ist noch vor der Wollgewinnung Kaschmirs großes, traditionelles und nach wie vor im familiären Kreis gepflegtes Handwerk. Verwendet wird über mehrere Tage eingeweichtes Altpapier, das zusammen mit Textilresten, Reisstroh und Kupfersulfat in Formen gepresst und dann getrocknet wird. Die Oberfläche wird mit Gips überzogen, poliert, nochmals mit feinem Papier belegt und schließlich mit Farbe grundiert. Das Dekor wird völlig freihändig in mehreren Schichten gemalt, bevor mehrere Schichten Klarlack einen tief glänzenden Abschluss bilden. Da jede Kugel ein von Hand hergestelltes und bemaltes Einzelstück ist, sind kleinere Abweichungen in Form, Farbe und Dekor möglich. Mit goldener Hängekordel. Ø ca. 7,6 cm, Sets à 6 Kugeln.

Handwerkstradition aus Kaschmir

Die Herstellung von Objekten aus Papiermaché ist das traditionelle Kunsthandwerk Kaschmirs. Vermutlich in Persien entwickelt, kam das Wissen um die Verarbeitung aufgeweichter Papiermasse zur Zeit der Mogulherrscher im 15. Jahrhundert nach Indien, wo es auf den fruchtbaren Boden einer bereits ausdifferenzierten Handwerkstradition fiel. Mit der Vorliebe der Mogulherrscher für die landschaftliche Schönheit Kaschmirs gelangte auch die Papiermaché-Technik in diesen nördlichsten Teil des Mogulreichs. Hier wird sie bis heute in familiärer Heimarbeit gepflegt – als unbedingt bewahrenswertes kulturelles Erbe.

Testen Sie unseren Newsletter. Es lohnt sich!