Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Geschenkefinder

Handcrafted in Ireland: Mullan Lightning

 

Ein Werkstattbesuch


"Der junge Leuchtenhersteller Mullan Lighting gehört zu unseren diesjährigen Neuentdeckungen. Wir waren auf Anhieb von den Menschen, die hinter Mullan stehen, und von der Kombination aus althergebrachten Materialien und Fertigungstechniken und innovativem Design begeistert.

Hinter Mullan stehen Mike Treanor und seine Frau Edel McCarron. Wir lernen Mike und Edel am Vorabend unseres Werkstattbesuches in Connor‘s Bar kennen – keine 5 Autominuten vom Sitz von Mullan entfernt.

Mike hat Architektur studiert und nach seinem Studium in einem Architekturbüro in Dublin gearbeitet, bis er im Zuge der 2007 ausgebrochenen Immobilienkrise seinen Job verlor. Ein Jahr später folgte die Finanzkrise und die Arbeitslosigkeit war hoch, so dass die Aussichten auf eine neue Beschäftigung schlecht waren. Für ein Jahr kehrte Mike für eine Weltreise seiner Heimat den Rücken.

 

Reportage2

 

 

Reportage5

 

Mullan Village


Zurück in Irland, erfuhr Mike von seinem Vater - einem Elektriker, der einen Großhandel mit Zuliefermaterial für die Elektroindustrie aufgebaut hatte – dass nördlich von Dublin eine Leuchtenfabrik pleitegegangen sei. Vielleicht könnte er aus der Insolvenz günstig Maschinen erwerben.

Diese Maschinen bildeten den Grundstock für die heutige Leuchtenproduktion bei Mullan. Weitere Starthilfe bekam Mike wiederum von seinem Vater.

Der hatte einige Jahre zuvor eine alte Schuhfabrik im nördlichen Irland, unmittelbar an der Grenze zu Nordirland, gekauft. Und das Dorf, in dem diese seit den 70er Jahren stillgelegte Fabrik stand, gleich mit: Mullan Village.

Nach Schließung der Schuhfabrik und Eskalation des Nordirland-Konfliktes verließen fast alle Einwohner Mullan Village.

 

Reportage6
Pendelleuchte Maua
Pendelleuchte Maua

 

Stylish und zeitlos


Die britische Armee hatte, um den Nachschub der IRA aus der Republik Irland abzuschneiden, unter anderem die Brücke gesprengt, die Mullan mit Nordirland verbunden hatte. Mullan Village fiel für fast 25 Jahre in einen Dornröschenschlaf.

 

Mit der von Mike 2008 gegründeten Leuchtenfabrik kehrte das Leben nach Mullan Village zurück. Heute arbeiten über 60 Menschen für Mullan Lighting, von denen ein Teil in den liebevoll wieder hergestellten Arbeiterhäuschen der alten Boot Factory wohnt. Neben Mike arbeitet ein internationales Team aus Designern an den Entwürfen für Mullan, die für den außergewöhnlichen Erfolg in so kurzer Zeit verantwortlich sind. Charakteristisch für Mullan sind klare Linien, ein Appeal von Vintage und kosmopolitisches Flair. Das macht die Mullan-Leuchten zugleich stylish und zeitlos.

 

Hauptsächlich Messing


Mike und Edel nehmen sich zwei Stunden Zeit, um uns ausführlich die Produktion und jeden ihrer wichtigen Schritte zu zeigen. Verarbeitet wird hauptsächlich Messing, das in Form von Stangen oder Blechen angeliefert und dann weiterverarbeitet wird. Bevor die einzelnen Teile einer Leuchte in der Endmontage zusammengefügt werden, bekommen sie ihr charakteristisches Finish, werden z. B. hochglanzpoliert und dann lackiert oder patiniert.

 

Das sogenannte Antique Finish ist besonders typisch für Mullan-Leuchten: Die Messingteile werden für eine definierte Zeit in ein spezielles Säurebad getaucht, in einem Wasserbad wird die Reaktion gestoppt, schließlich werden die Teile in speziellen Anlagen getrocknet. Selbst kleine Spuren von Feuchtigkeit können unerwünschte Flecken auf dem Metall verursachen, was die Teile unverwendbar machen würde.

 

Auf dem Prüfstand


Nach der Endmontage wird jede einzelne Leuchte auf einem Prüfstand mit 3000 Volt überprüft.

Das Ergebnis der Prüfung wird gespeichert, außerdem wird festgehalten, an welchen Maschinen und unter welchen Fertigungsbedingungen die Leuchte hergestellt wurde und welche Mitarbeiter an der Herstellung beteiligt waren. Die Leuchten werden schließlich sorgfältig verpackt und an die Kunden in aller Welt verschickt.

 

Falls es Sie einmal in die Gegend verschlägt, sollten Sie The Coach House & Olde Bar in Glas lough nicht verpassen. In diesem Pub, der von außen fast nicht als solcher erkennbar ist, innen aber kaum authentischer sein könnte, haben wir nach dem Abendessen noch ein Guinness getrunken. So oder so ist Irland eine Reise wert, allein schon wegen der Gastfreundschaft der Iren."

Axel Stürken

 

 

 

 

Alle Produkte von Mullan auf einen Blick