Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Artikelnummer: 117168

Lufthansa Cocktail White Manhattan

34,90 EUR
(€ 69,80 EUR / 1 l) inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Geschenkverpackung möglich
auf Lager, Lieferung in 1-2 Werktagen
24h Expressversand verfügbar
Menge:
Artikel ist auch abholbereit im Ladengeschäft...

Produktbeschreibung

Unter der Ägide zweier professioneller Bartender entstandene Neuauflage einer Idee aus Zeiten, als Fliegen noch etwas Besonderes war: Aus Platz- und Zeitgründen wurden Cocktails bereits in den 1930ern nicht an Bord zubereitet, sondern fertig gemixt in Flaschen ausgeschenkt. Die in der First Class der Lufthansa angebotenen Cocktails waren dann ab den 1960ern auch im bodengebundenen Einzelhandel zu haben und ermöglichten den Genuß erstklassiger Cocktails von gleichbleibend hoher Qualität im eigenen Wohnzimmer. Flaschengereift und servierfertig, teilweise können sie noch mit Champagner oder etwas Tonic aufgegossen werden – alle Cocktails sollten auf Eis getrunken werden. Jeweils 0,5 l.

Lufthansa-Cocktails Sorten:

  • Pear Gimlet: Entscheidend für einen guten Gimlet ist, daß er mit Lime Cordial zubereitet wird, und nicht etwa mit Zitronensaft und Zuckersirup. Hier kommt noch ein Spritzer Birnenbrand zu Gin und Lime Cordial, was dem Pear Gimlet einen fruchtig-würzigen und floralen Geschmack mit einem Hauch von Zitrus und Birne verleiht. Getrunken wurde der Gimlet schon Ende des 19. Jahrhunderts in der Royal Navy: der Zitronen wegen, nicht des Gins – um Skorbut vorzubeugen. Alc. 24 % vol, 0,5 l.
  • Classic: Der Standard-Cocktail der Lufthansa in den 50ern und 60ern, allerdings mit aktualisierter Rezeptur. Rosé-Wermut, Bitter-Aperitif, Himbeergeist und Holunderblüte verleihen ihm einen fruchtig-frischen Geschmack mit einem perfekt ausbalancierten Spiel zwischen süß und sauer. Gleichzeitig handelt es sich um den leichtesten und damit langstreckentauglichsten Cocktail der Serie. Alc. 15,5 % vol, 0,5 l.
  • Old Fashioned: Einer der großen Klassiker unter den Cocktails – er entspricht mehr oder weniger der Urform des Cocktails vom Beginn des 19. Jahrhunderts, als es noch nicht unzählige verschiedene Cocktails gab, sondern nur diesen einen: Bourbon-Whisky, Sherry Pedro Ximénez und Bitter sorgen für kräftigen, würzigen, süßen und vollmundigen Geschmack. Alc. 25,7 % vol, 0,5 l.
  • Negroni: Im Grunde ein klassischer Americano, aber mit Gin verstärkt. Im Zusammenspiel mit rotem Wermut und Bitter-Aperitif ergibt sich ein bittersüßer, voller Cocktail mit herbem, würzigem und komplexem Nachhall. Benannt ist der Cocktail vermutlich nach Camillo Negroni, dem der Americano im Caffè Casoni in Florenz zu lasch war – daher ließ er ihn vom Bartender mit Gin verstärken. Alc. 25,7 % vol, 0,5l.
  • Dry Martini: Wahrscheinlich der trockenste Cocktail überhaupt. Und der, über den am meisten gesprochen, diskutiert und gefachsimpelt wurde und wird: Über die Mythen seiner Entstehung, das perfekte Mischungsverhältnis und natürlich die Frage, ob geschüttelt oder gerührt. Dieser Cocktail besteht aus nur zwei Zutaten: London Dry Gin und trockenem Wermut. Beide zusammen ergeben einen eleganten und frischen Geschmack mit Aromen von Gewürzen und Kräutern sowie einen feinen, trockenen Nachhall. Lediglich eine grüne Olive braucht man noch hinzuzufügen. Alc. 30,8 % vol, 0,5 l.
  • White Manhattan: Eine spezielle, etwas trockenere Variante des eher süßen Manhattan, der sonst meist mit rotem Wermut zubereitet wird. Hier dagegen ist es weißer Wermut, der dem Cocktail seinen Namen gibt und zusammen mit Bourbon (anstelle des oft verwendeten Rye Whiskey) für einen süßlich-herben Geschmack mit Noten von Orangen und Pfirsichen sowie einen trockenen und herben Nachklang sorgt. Alc. 23,3 % vol, 0,5 l.

Produktmerkmale
Bezeichnung
Likör
Zutaten
Enthält Sulfite.
Vorhandener Alkoholgehalt
23,2% Vol.
Ursprung\Herkunft
Deutschland
Lebensmittelunternehmer
Small Big Brands GmbH, Schlesische Straße 28, 10997 Berlin
Nettofüllmenge
500 ml

Testen Sie unseren Newsletter. Es lohnt sich!