Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Geschenkefinder
Mosel: Immich-Batterieberg

Mosel: Immich-Batterieberg

Das von Carl August Immich gegründete Weingut Immich-Batterieberg in Enkirch an der Mosel - eines der ältesten an der Mittelmosel, das im Kern noch auf karolingische Zeiten zurückgeht- erfährt seit kurzem eine glänzende, dem in vergangenen Zeiten hohen Ruf des Hauses Immich zurück, der das Gut von 1425 bis 1989 gehörte angemessene Renaissance.

 

Sein Name geht auf die Familie, und auf Carl August Immich, der die heutigen Lagen an den Steilhängen über der Mosel im 19. Jahrhundert auf geradezu revolutionäre Weise durch Sprengungen (mittels sog. Spreng-Batterien) umformte, um Hangneigung und Sonneneinstrahlung auf ein ideales Maß zu bringen. Dazu speichert das Schiefergestein der Hänge tagsüber Wärme und gibt es nachts wieder an die größtenteils wurzelechten Reben ab, so daß die Trauben keinen Temperatursprüngen ausgesetzt sind.

 

Im Mittelpunkt steht bei Immich-Batterieberg, für dessen Verwaltung und Keller seit 2009 Gernot Kollmann verantwortlich ist, der trockene Riesling - ohne Schönung durch Kellertricks, sondern mit Gärung durch wilde Weinberghefen, langem, manipulationsfreiem Ausbau, und von feinem, aber dabei dennoch kraftvoll elegantem Terroirstil mit reifer, moderater Säure und ausgeprägter Struktur für ein hohes Reifepotential.